Shop Name

Was sind H3 Uhren?

Diese Beleuchtungstechnologie wir z.B. bei Militäruhren seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt, um auch unter schwierigen Lichtverhältnissen oder kompletter Dunkelheit eine optimale Ablesbarkeit zu erreichen. Die Uhren enthalten kleine selbstleuchtende H3 Leuchtelemente, hergestellt vom weltweit führenden Schweizerischen physikalischen Institut für Beleuchtungskomponenten MB-Microtec. Die unter dem Begriff trigalight® bekannten Leuchtkörper geben ihr Licht ab, ohne Batteriestrom oder eine andere Aufladung. Sie sind bedienungs- und wartungsfrei.

H3 Uhren - Tritium

Das Schweizer Unternehmen mb-microtec ag zählt weltweit zu den Marktführern in der Herstellung von kleinstformatigen GTLS Lichtquellen, die 100 mal stärker leuchten, als vergleichbare Leuchtsysteme. Unter der Marke traser Uhren vermarktet mb-microtec seine eigenen Uhren sehr erfolgreich!

Das unter der Bezeichnung trigalight® vermarktete Leuchtsystem ist selbstleuchtend, das heisst, es gibt sein Licht ab, ohne dass es Batteriestrom oder eine andere Aufladung benötigt (zum Beispiel Sonnenlicht). Die aussergewöhnliche Leuchtkraft dieser Lichtquelle hält für über 20 Jahre an.

Diese Technik wird in der Uhrenbranche insbesondere im taktischen & sportlichen Bereich seit vielen jahren erfolgreich eingesetzt. Die H3 Uhren, auch tritium Uhren genannt, sind zu jeder Tages & Nachtzeit perfekt ablesbar! H3 Uhren finden Sie auch in den Rubriken KHS Uhren oder Luminox.

Diese Leuchtfarbe basiert auf Radiolumineszenz. trigalight® für Uhren sind winzige, luftdicht verschlossene Glasröhrchen, die auf der Innenseite mit einem Leuchtstoff beschichtet sind. Sie enthalten eine geringe Menge gasförmiges Tritium. Die vom Tritiumgas emittierten Elektronen aktivieren den Leuchtstoff permanent. Mit Hilfe eines von mb-microtec speziell für diesen Zweck entwickelten Präzisionslasers werden die Glasröhrchen abgeschmolzen und luftdicht versiegelt. Das gasförmige Tritium ist nun in einem winzigen Hohlkörperchen aus Mineralglas vakuumdicht eingeschlossen. Es kann kein Tritiumgas mehr entweichen.


Tritium ist instabil und zerfällt unter Aussendung von Beta-Strahlen (Elektronen) mit einer Halbwertszeit von 12,3 Jahren zu Helium. Das abgegebene Elektron mag dabei die menschliche Hautschicht nicht zu durchdringen und kann selbst von einem Blatt Papier problemlos gestoppt werden. Nutzung und Einsatz von trigalight®-Produkten sind also für Mensch, Tier und Umwelt völlig bedenkenlos.

 

Zurück